Welthungerhilfe

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe aus einer Hand: Von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit einheimischen Partnerorganisationen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Bekannt ist sie unter anderem für den jährlich erscheinenden Welthunger-Index, der anhand unterschiedlicher Indikatoren die Entwicklung des Hungers beschreibt. Die Welthungerhilfe selber ist eine konfessionell und politisch unabhängige Nichtregierungsorganisation, die als eine der transparentesten Deutschlands zählt und daher auch regelmäßig mit dem DZI Spendensiegel ausgezeichnet wird. [Einen Erfahrungsbericht wie die Arbeit der Welthungerhilfe im Konkreten aussieht findet ihr hier!]

Seit der Gründung im Jahr 1962 wurden mehr als 7.733 Auslandsprojekte in 70 Ländern mit 2,84 Milliarden Euro gefördert – für eine Welt ohne Hunger und Armut.


Sie bleibt dabei ihrer Vision treu:

Alle Menschen haben die Chance verdient, ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben zu führen.